Wann ist es sinnvoll, einen interkulturellen Coachingprozess einzuschalten

  • Sie haben Kommunikations- und Kooperationsprobleme mit Ihren chinesischen Kollegen oder Geschäftspartnern. Sie wissen nicht, wo Sie ansetzen sollen, um die Probleme anzugehen und zu lösen
  • Sie befinden sich in akuten oder festgefahrenen Konflikten mit Ihren chinesischen Kollegen oder Geschäftspartnern. Sie haben bereits einige Versuche unternommen, um die Konflikte auszuräumen. Aber Ihre Versuche bleiben erfolglos
  • Sie haben das diffuse Gefühl, dass irgend etwas in der Zusammenarbeit mit Ihren chinesischen Kollegen oder Geschäftspartnern nicht stimmt. Aber Sie können nicht klar definieren was. Sie wollen gern herausfinden, ob und welche Kommunikationsstörungen vorliegen
  • Sie stehen vor einer wichtigen Laufbahnentscheidung, evtl. einer langfristigen Entsendung (länger als 6 Monate) nach China. Sie haben bereits alle Für und Wider mehrfach abgewogen, dennoch fehlt es Ihnen noch etwas, um sich für ein klares Ja oder Nein zu entscheiden
  • Sie haben ein paar Jahre erfolgreich in China gearbeitet. Sowohl das Arbeiten als auch das Leben in China hat Ihnen gut gefallen. Nun wurde aber Ihr Auslandsvertrag beendet. Sie kehren nach Deutschland zurück und fühlen sich auf einmal in Ihrem Heimatland und dem deutschen Arbeitsumfeld nicht mehr wohl

Das sind ein paar häufig aufgetretene Anlässe. In Wirklichkeit kann es noch mehr individuelle Fälle geben, die für ein Coaching sprechen. Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch, damit wir Ihr Anliegen anschauen, um herauszufinden, ob Coaching der richtige Weg für Ihre Situation ist.

 

Ich biete persönliche und telefonische Coachingsitzung an.


Was zeichnet das Coaching mit mir aus

  • Meine langjährigen unternehmerischen Erfahrungen: Ich habe ca. 13 Jahre auf interkulturellem Hintergrund im Managementbereich in der Industrie gearbeitet. Diese berufliche Praxis macht es möglich, dass ich mir schnell einen Überblick über Ihre unternehmerische Struktur, Prozesse sowie Ihre Rollenanforderung verschaffen kann. Mit anderen Worten, ich verstehe Ihre unternehmerische Sprache. Da mein Arbeitsschwerpunkt in deutsch-chinesischen Kooperationsprojekten lag, kenne ich mich auch in den Problemthemen gut aus, die im interkulturellen Feld häufig auftauchen
  • Mein eigener Entwicklungsprozess im Hinblick auf die Begegnung mit Fremdkultur: Da ich selbst den Prozess durchgemacht habe, und ich bin immer noch im Prozess, habe ich einen tiefen Einblick in die chinesische und die deutsche Kultur gewonnen. Gleichzeitig kenne ich auch die Hochs ud Tiefs, die dieser Prozess mit sich bringt. Diese Erfahrung macht es möglich, dass ich meine Erkenntnisse und mein Wissen mit anderen teilen kann. Gleichzeitig habe ich Empathie für jeden, der sich auf diesem Weg befindet
  • Meine Coaching Kompetenz: Das Coaching mit mir ist
    - systemisch: Probleme oder Situationen sowie Lösungsansätze werden im systemischen Kontext beleuchtet
    - lösungsorientiert: Das Verstehen von Problemen oder Situationen dient lediglich dazu, dass die für Sie passenden Lösungsideen entwickelt werden können
    - partnerschaftlich: Ich vertrete nicht die Meinung, dass ein Coach eine absolut neutrale Position beziehen soll. Ich betrachte mich als eine Beteiligte. Ich bin an Ihrem Anliegen interessiert und erforsche mit Ihnen zusammen die Lösungsmöglichkeiten
  • Meine Coachingphilosophie: Ich leiste Hilfe zur Selbsthilfe. Im Hinblick auf die kulturellen Unterschiede gebe ich gern Hinweise. Aber was die Fremdkultur mit Ihnen macht und wie Sie bestimmte Ereignisse wahrnehmen hat immer etwas mit Ihnen zu tun. Deshalb gibt es immer nur eine individuelle Lösung. Neben der Sensibilisierung der interkulturell bedingten Faktoren sehe ich meine Aufgabe als Coach vor allem darin, Sie zur Selbstreflexion und Lösungsfindung anzuregen, zu fördern, statt Lösungen vorzugeben. Im Coachingprozess geht es letztendlich um persönliche Weiterentwicklung, die Sie nur mit Selbstverantwortung erreichen können.